Autoren unvermischt – Jetzt kommt Edition PURE

Gepostet am Mrz 11, 2011

Mit Geschenkbüchern sind wir 2007 gestartet. Ausgewählte Short Stories von verschiedenen Autoren und die richtige Mischung von Genre und Stil sind die Zutaten, die die Freunde von STORIES & FRIENDS zu schätzen wissen. Wein, Schokolade, Kaffee, Kräuter und Gewürze … unsere kulinarischen Bücher erregen Aufmerksamkeit. Unser Aqua Vitae gilt als Geheimtipp in Whiskykreisen. „Das schönste Whiskybuch Deutschlands“, schreibt Armond Dishers Whisky News 2010. Mit drei Gourmand World Cookbook Awards in Deutschland dürfen wir uns rühmen, zuletzt für “Gaumenkitzel” als Best Food Literature Book in Deutschland und selbst das Jahr der Mathematik haben wir literarisch bereichert. Im Sommer erscheint mit „betörend!“, unserem Parfumbuch, ein weiterer Titel, der neunte inzwischen. Unsere Edition SELECTION ist nicht nur erwachsen geworden. Sie macht auch Furore.

Es ist an der Zeit für STORIES & FRIENDS PURE. Keine Romane, wir bleiben der Kurzprosa treu! Die neue Edition schafft Raum für Konzepte und Werke einzelner Autoren, für persönliche Story-Sammlungen, literarische Collagen und Kurzgeschichten-Romane. PURE präsentiert Autoren unvermischt. PURE steht für Stories, die in der Summe ein Ganzes bilden. Die Themen liefert das Leben, ob Genuss, Leidenschaften, Reisen, Abenteuer, Wissenschaften und Wissenswertes.

Im September 2011 starten wir mit zwei Titeln, weitere sind 2012 geplant.

Paris Basra

Paris Basra - Ein Ingenieur im Orient

In “Paris-Basra” erzählt Bodo Rudolf seine Geschichten aus dem Orient. Jahrzehntelang lebte und arbeitete er als Ingenieur im Ausland – in Frankreich, im Irak, in Iran und Syrien, in Abu Dhabi, auf Sumatra und an anderen fernen Orten. Von dort brachte er viele Stories mit. Humorvoll, feinfühlig und voller Sympathie für seine Gastländer erzählt er von Menschen, denen er begegnete, von Orten, die er entdeckte, von skurrilen Erlebnissen und gefährlichen Situationen. Ganz nebenbei erfährt der Leser Wissenswertes über Land und Leute, Kultur, Geschichte und Politik.

Gulas Menü

Gulas Menü

Ein Menü aus fünf Gängen als Sinnbild für den Verlauf eines Lebens. Ein Mädchen kommt 1970 zur Welt, gezeugt nach dem Genuss von „Himmel und Erde”. Ihr Name: Gula! Er steht im Lateinischen für ein ausschweifendes und massloses Leben, für die Völlerei, eine der Todsünden. In “Gulas Menü“ erzählt Henning Schöttke von den Stationen ihres Lebens, aus unterschiedlichen Perspektiven und angerichtet als 5 Gänge Menü plus Amuse Gueule. Essen ist längst nicht nur Nahrungsaufnahme und Genuss. 16 Storys zeigen, welche Bedeutung Essen für den Menschen spielen kann und welchen Einflüssen es unterliegt. Rezepte und zeitgeschichtliche Ereignisse begleiten die Geschichten.

Die Pressemeldung

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.