Ein(e) Faust, mehrere Köche & ich

Gepostet am Jul 2, 2010

Köche sind wie Linksaußen und Torwarte beim Handball. Ein bisschen verrückt, aber liebenswert.

Ihr fragt Euch, woher ich das weiß? Nach 20 Jahren aktiven Handballspiels und über 17 Jahren Berufserfahrung in der Hotellerie kennt man sich aus. Ich habe nun bereits einige aus der Zunft der Köche kennengelernt. Es ist immer dasselbe. Sobald ich in einem Hotel als Neuer anfange, bekomme ich den Hinweis „Stell dich bloß gut mit dem Koch“.

Ben lernte ich in Bad Hersfeld kennen. Es dauerte gar nicht lang und er begrüßte mich mit den Worten: „Hi, ich bin Ben“. Was ist’n das für ein Sternekoch, dachte ich. Kurze Zeit später wusste ich, warum andere neiden. Es ist diese Lockerheit, gepaart mit Perfektionismus und dem Wissen, gut zu sein. Dabei ist die Gefahr des Abhebens in dieser Branche sehr groß. Aber das Gefühl hatte ich bei Ben nie. Daher schlug ich ihn auch als Ratgeber und Rezeptkoch für Gaumenkitzel vor. Ich war mir 100%ig sicher, dass das Projekt wie für ihn geschaffen ist, zumal mittlerweile jeder Koch, der etwas auf sich hält, im Buchmarkt aktiv ist oder sein muss.

Ben war sofort von der Idee begeistert und sein Engagement begeistert mich. Ich freue mich schon auf Gaumenkitzel.

Danke Ben.

Mehr über Benedikt Faust lesen Sie hier.

1 Kommentar

  1. Ich muss es tun und mich selber loben ;-) Wünsche uns allen viel Erfolg!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.