Ersatz-Buchmesse-Lückentext*: gefüllt von Karen Grol-Langner

Gepostet am Okt 4, 2012

Vorwort zum Ersatz-Buchmesse-Lückentext: Im Blog der Frankfurter Buchmesse werden seit einigen Tagen “Lückentexte” gepostet, wohl um die lange Zeit bis zum Startschuss zu verkürzen und die nicht vorhandene Zeit während der Messe zu füllen. Auch wenn ich keine Anleitung gefunden habe, der Lückentext soll wohl über Erwartungen, Wünsche, Interessen und Ärgernisse der Messe-Besucher und Teilnehmer berichten. Wie auch immer … Ich dachte, tolle Idee, und wenige Minuten später, war mein Lückentext fertig. Ich gebe zu, der kleine Text hat mich richtig in Stimmung versetzt. Schon bin ich im Buchmessen-Fieber. Doch was erfahre ich, als ich den Text an die Chef-Bloggerin Stefanie Leo schicke: Alle Lücken sind voll! Bis zum 14.10 ist jede geringste Lücke mit Text gefüllt. Die Messe ist sozusagen lückenlos! Das ist großartig! Was nicht so schön ist: Mein Lückentext kommt zu spät! Aber damit ihn das Leben nicht allzu hart bestraft, habe ich entschieden, den Lückentext ersatzweise in eigene Lücken zu füllen. Also hier nun der Lückentext:

Ich freue mich sehr auf die Frankfurter Buchmesse. Ich bin Karen Grol-Langner und leite als Verlegerin und Inhaberin die Geschicke von STORIES & FRIENDS aus Lehrensteinsfeld, einem beschaulichen Weindorf in Baden Württemberg. Seit 4 Jahren trifft man mich auf der Frankfurter Buchmesse, eine Zeit, in der ich mich für das kommende Bücherjahr motiviere, in der ich Ideen sammle und meist trunken vor Anregungen wieder ins heimische Büro zurückkehre.

Apropos trunken: In bin einer der „Verleger am Herd“! Die kennen Sie noch nicht? Zum zweiten Mal dürfen in der Gourmet Gallery nicht nur die Sterneköche ran. 4 Verleger präsentieren sich am 10. Oktober um 17.00 in der Gourmet Gallery und kochen, was in den Büchern steht (oder auch nicht).

047

Von mir dürfen Sie in diesem Jahr übrigens einen hochprozentigen Cocktail erwarten. Wer mehr darüber wissen möchte, besucht mich in Halle 3.1, Stand B165. Hier erwarte ich von Mittwoch bis Sonntag viele Besucher, Freunde, Autoren, Geschäftspartner … und mache mir Gedanken über Bücher, ebooks, Hörbücher, welche davon das Zeug haben, zu einer Revolution – ob digital oder nicht – zu gehören und diskutiere gerne mit, wenn es darum geht, welche Weichen für die Zukunft neu zu stellen oder nachzujustieren sind. Ständig ändert sich alles – nicht nur das Business – und daher wünsche ich mir während der 5 Tage etwas Urlaub vom Messe-Standdienst, um herauszufinden, was die Frankfurt Buchmesse 2012 zu bieten hat.

Ach ja: Ärgern werde ich mich über nichts. Ich lasse mir doch nicht die Messe verderben.

04.10.2012 | S&F Magazin | Karen Grol

2 Kommentare

  1. Liebe Frau Grol-Langner,

    immer feste druff! Ich wünsche Ihnen Erfolg bei der Messe und beim Kochen. Nehmen Sie auch genug Messwein.
    Alles Gute,

    Bodo Rudolf

  2. Lieber Herr Rudolf, ich werde Ihren Rat gerne befolgen! Grüße Karen Grol-Langner

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.