Geschichten aus der Mathematik

Gepostet am Mai 19, 2010

Es ist so weit. Die Mathematik hat auch bei Stefan Raab Einzug gehalten. In der Sendung vom 17. Mai 2010 war Prof. Günter M. Ziegler zu Gast bei TV Total und stellte sein neues Buch “Darf ich Zahlen? Geschichten aus der Mathematik”, erschienen im März bei Piper, vor.

Zum Video: Prof. Günter M. Ziegler bei TV Total

Auch wenn Stefan Raab es nicht glauben wollte: Mathematik, das Hassfach Nr. 1 aller Schüler und Schülerinnen, kann Spaß machen. Und Ziegler muss es wissen:

2006-2008 war Ziegler der Präsident der Deutschen Mathematiker-Vereinigung (DMV). Er engagiert sich für ein vielfältiges und lebendiges Bild der Mathematik in der Öffentlichkeit; er war einer der Initiatoren des Jahrs der Mathematik 2008 und erhielt 2008 auch den Communicatorpreis des Stifterverbands für die deutsche Wissenschaft.

Wieviel Spaß Mathematik machen kann und dass “trockene Zahlen” Stoff für tolle Geschichten bietet, zeigt Ziegler nicht nur in seinem neuen Buch, dies hat STORIES & FRIENDS bereits 2008 bewiesen. Zum Jahr der Mathematik und unter der Schirmherrschaft von Ziegler haben wir einen Wettbewerb ins Leben gerufen. “Mathematik erzählen”. Das Ergebnis war unser Mathebuch “rätselhaft + wunderbar”.

Cover: rätselhaft + wunderbar

Zum Buch “rätselhaft + wunderbar – Eine literarische Reise in die Welt der Zahlen” / Mit Leseprobe

Zur Rezension im Fachbuchjournal

27 Stories zeugen von der Vielfalt der Mathematik. Sie macht reich und glücklich, Zahlen sind mal sexy mal romantisch und es gibt nichts Spannenderes als eine Kurvendiskussion zu zweit, Prozentrechnung mit Murmeln, Volumen- und Flächenberechnung beim Kuchenbacken und das Schreiben von Bestsellern mit Hilfe eines Algorithmus.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.