Lieber erfolglos nach Erkenntnis suchen als falsche Orientierung annehmen

Gepostet am Mai 28, 2010

Michael Höfler, Ende 1971 in München geboren, konnte er seine Geburtsurkunde nicht lesen. Er hat schon früh gerne geschrieben, wurde von der Muse aber erst um 1999 heftig geküsst. Seitdem hat er zwei skurrile, ironische Gedichtbände publiziert, Kurzgeschichten und kleine Texte für das Satiremagazin Titanic. Dazwischen arbeitet er an Romanprojekten.

Michael Höfler ist Vorsitzender der 42erAutoren e.V. und lebt in Dresden.


Lieber Michael Höfler,
beantworten Sie uns doch ein paar Fragen …

Was Ihr Motto?
Neugierde. Lieber erfolglos nach Erkenntnis suchen als falsche Orientierung annehmen.

Was ist Ihre Lieblingsbeschäftigung neben dem Schreiben?
Reisen, Essen, Trinken

Woran arbeiten bzw. schreiben Sie gerade?
An einer skurrilen Liebeserzählung.

Was ist Ihr nächstes Ziel als Autor?
Ich möchte 1-2 Romane veröffentlichen und dann den Roman meines Lebens schreiben.

Welches Buch hätten Sie gerne geschrieben?
Slaughterhouse-Five“ von Kurt Vonnegut.

Welchen Gegenstand müssen Sie anfassen, wenn Sie ihn sehen?
Luftpolsterverpackungen

Wer oder was inspiriert Sie zu Ihren Geschichten?
Typen, Originale, Urviecher in den Biotopen des Lebens, z.B. Kneipen und Cafés.

Wo haben Sie das Gefühl, völlig fehl am Platz zu sein?
Auf meinem Sofa, sobald ich den Fernseher anschalte.

Was haben Sie noch nie verstanden?
Spaß.

Total überbewertet finde ich?
Erdbeeren

Welche Leistung bewundern Sie am meisten?
Etwas total Sinnfreies, z.B. dass ein indischer Guru seit Jahrzehnten einen Arm hochhält.

>>>>>>>>>> <<<<<<<<<<

Veröffentlichungen
Die Gedichtbände „Gedichte so schön wie Poesie“ und „Nebel ins Dunkel“
Einige Kurzgeschichten
Beiträge für die Titanic-Rubriken „Briefe an die Leser“ und „Vom Fachmann für Kenner“.

Veröffentlichungen bei STORIES & FRIENDS

Arabica & RobustaAqua Vitaerätselhaft + wunderbar

Lesen Sie auch Schabernack und Ernst von Michael Höfler.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.