Sie suchen die Sonne

Gepostet am Aug 19, 2015

Sie suchen die Sonne

 
 

Die Redaktion hat ihn rausgeworfen, seine Frau ist ausgezogen. Benny verlässt Deutschland in der Hoffnung, in Tavira die Vergangenheit zu vergessen und ins Leben zurückzufinden. Hier an der Algarve treffen sich Aussteiger und Versprengte, Flüchtlinge wie er, alle auf der Suche nach Freiheit und Glück.

Für eine neue Liebe fühlt er sich nicht bereit, so hält er für Freundschaft, was ihn mit der schönen Französin Cora verbindet. Ihre Ankündigung, in die Heimat zurückzukehren, verstört ihn allerdings. Er hilft der Portugiesin Joana bei der Suche nach ihrem verschwundenen Bruder. Doch Joana verschweigt ihm etwas. Nutzt sie ihn gar aus? Zwischen zwei Frauen hin- und hergerissen gerät Benny in einen Sog von Lügen und Korruption. Statt Licht zu finden, findet er Schatten.

 
 

Sie suchen die SonneChristian Hanewinkel wurde 1972 in Beelen/Westfalen geboren. Er promovierte in den Fächern Mittlere Geschichte, Neuere Geschichte und Ethnologie und arbeitete mehrere Jahre als Lehrer an einem privaten Internat. 2006 gründete Hanewinkel das private Bildungszentrum viam paramus, wo er Schüler und Erwachsene in Deutsch, Englisch, Französisch, Latein und Geschichte unterrichtet. »Sie suchen die Sonne« ist nach »Lonesome zweisam« und »Unter Zugzwang« Hanewinkels dritter Roman.

 
 
 
 

Weiterführende Infos zum Buch: (hier)

Leseprobe:

 
 

S&F Magazin | Karen Grol-Langner | 19.08.2015

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.