Wenn einer eine Reise tut …

Gepostet am Jul 20, 2011

Wenn einer eine Reise tut,
dann kann er was erzählen.
Drum nähme ich den Stock und Hut und tät das Reisen wählen.

Matthias Claudius (1740 – 1815)

Wenn ein Ingenieur eine Reise tut, ist es nicht anders. Wenn so einer jahrzehntelang reiste, in die unterschiedlichsten Länder – nach Frankreich, Irak, Iran und Syrien, Abu Dhabi, nach Sumatra und an andere ferne Orte – dort mit Kollegen aus aller Herren Ländern lebte und arbeitete, und nicht nur ausreichend Gelegenheit hatte, Land und Leute kennenzulernen, sondern sie auch nutzte, dann hat er wahrlich viel zu erzählen. So Bodo Rudolf.

Dem Ingenieur steht die Welt offen, hieß es in den 60er Jahren. Bodo Rudolf zog es hinaus, erst nach Paris, dann in den Orient. Im Garten Eden suchte er nach dem Paradies, doch die Großbaustelle auf der grünen Wiese befand sich mitten in der Wüste. Humorvoll, feinfühlig und voller Sympathie für seine Gastländer erzählt er in Paris Basra Stories von Menschen, denen er begegnete, und Orten, die er entdeckte.

Paris Basra – Ein Ingenieur im Orient von Bodo Rudolf
ISBN: 978-3-942181-08-2 | Edition PURE
€ 18,90 € (D), 300 Seiten, Hardcover, 11,5 x 18,5 cm
1. Auflage 2011, erscheint 19. September 2011
Mit Zeichnungen von Elena + Degenhard Langner